xx---xx Unser lokales Blatt xx--xx

 

Liebe Anwohner! - Erinnern Sie sich?

Unserer Aussage zur Landtagswahl 2014 zum Ausbau der L33 -  für 2019 vorgesehen.

 

Wir forderten dieses Projekt vorzuziehen.

Protest & Wirkung? hier! bitte klicken

Baubeginn 2018? Das sagt die MOZ bitteklicken

 
 

Aktuelles

Bundesvorstand:hier

Landesvorstand: hier 

 
 
 

 

 
Linke MOL-Nachrichten
Neues aus dem Kreis
Linksjugend ['solid] Brandenburg

Rechnen Sie mit den LINKEN, die LINKEN rechnen mit Ihnen

               Willkommen  bei unserer Basisorganisation       

               DIE LINKE.     Petershagen-Eggersdorf

                      Links wirkt: Sozial. Gerecht. Friedlich. 

Es gibt tausend Gründe Mitglied der Partei Die Linke zu werden! Hier einige Auffassungen  Wann können wir Dich begrüßen? unsere Kontaktadresse hier

So erreicht Ihr uns unter Facebook hier klicken


                                        Unser Junithema                                  

                               >> Hartz IV contra Grundeinkommen! <<

50 % der Bevölkerung sind für ein bedingungsloses Grundeinkommen, andere wollen ein soziales Grundeinkommen und wieder andere einen öffentlichen Beschäftigungssektor oder einen sozialen Arbeitsmarkt! Worüber reden wir überhaupt? Ist es tatsächlich billiger, für die Gesellschaft Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren.  Und was ist gesellschaftliche Teilhabe?

Über diese Fragen diskutiert mit Ihnen Dr. Andreas Bernig, Sprecher für Arbeitsmarktpolitik und Gewerkschaften der Landtagsfraktion "Die Linken" im Landtag Brandenburg.           

Dazu laden wir Sie recht herzlich ein und und hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben.

Wann:          Montag, 25. Junii 2018, 19.30 Uhr   

Wo:               Vereinsraum der Giebelseehalle

                     in 15370 Petershagen, Elbestraße 1

 

 

Wie kam Karl Marx nach Eggersdorf?

Das Denkmal steht heute noch in der Karl Marx Straße vor dem Landgasthof im Ortsteil Eggersdorf

Zum 200. Geburtstag am 05. Mai 2018 veranstaltete DIE LINKE eine kleine Gedenkfeier.

Eingeweiht wurde dieses Denkmal aus Anlass seines 100. Todestages am 14.März 1983.

Das Relief entwarf der Nationalpreisträger Prof. Thieme.

Gebaut wurde es vom damaligen Ratsmitglied der Gemeinde Eggersdorf Herrn Manfred Rosin und Maurerpolier Otto Günzler.

Das Relief hat Dr. Horst Melchert organisiert.

Die Finanzierung erfolgte über die 5 Pfennig Kulturabgabe der DDR.

 

 

Wachsam sein für Menschlichkeit

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Dieser Grundsatz des §1 unseres Grundgesetzes gilt auch und insbesondere für das Handeln aller Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

Mit der kleinen Anfrage der Fraktion der AfD am 23. März 2018 über Schwerbehinderte in Deutschland wird die Würde eines teils der Menschen unserer Gesellschat angetastet. Das muss uns wachrütteln. Lesen Sie dazu eine Protestanzeige von 18 Sozial- und Behindertenverbänden hier und

die Weitergabe der Information an ein Hörmagazin für Blinde mit dem Titel "Ohrwurm" in Brandenburg hier.

 

 

Eine Ehrung auch von uns

Zahlen - nachdenkenswert!

 

-  Staatsverschuldung; 29.08.09 = 1.583.905.087.498 € und am

                                    16.04.18 = 1.964.336.000.000 €                             

(Schuldenabbau? - und das bei bester Konjuktur) & aktuell 23.724 Tsd € Schulden pro Kopf  tagesaktuell

Zum Vergleich       14.02.17 = 2.032.221.608.881 Schuldenabbau in Minnischritten!

 


 

-  Reiche werden immer reicher   Arme immer ärmer                    

Nettoprivatvermögen in Deutschland am 26.10.2011 22:00 Uhr

7.346.768.992.570 €

Das reichste Zehntel besitzt davon 62,00%

4.616.701.371.537 €

Das ärmste Zehntel besitzt

-13.513.242.752 €

aktuell hier

 

 

-  Gekaufte Parteien? Entscheidet die Spendenhöhe die Parteiauffasung? Fragen über Fragen - aber hier Spendenlust der Banken und Versicherer. Aber auch gekaufte Personen wie Herr Althaus? Es sei »erfreulich, wenn Politiker ihre exzellenten Kontakte und Erfahrungen nach ihrer aktiven Zeit der Wirtschaft zur Verfügung stellen«, erklärte der Magna-Chef. Ein interessanter Artikel im ND vom 30. Jan. können Sie lesen - hier

 

5. Sozialhilfe auf neuem Höchststand mehr

 

6.Ob in einem Haus im ehemaligen "Westberlin" auch die Abrißbirne kommt?? lesen Sie hier

Ist der Krieg in Afghanistan auch ein Krieg um Rohstoffe?

ein lesenswerter Bericht

 

Maßstab unserer Arbeit auch nach der Wahl

Wahlprogramm_DIE_LiNKE_zur_Kommunalwahl.pdf